Skip to main content Skip to search
Montag - Samstag: 9:00 - 17:00
03301.839219

Heike

lavendel-heike-3

Heike Wendland

Im Jahr 2008 bekam ich ein 1 kg Lavendelblüten geschenkt, mit der Aufgabe: „Du bist doch Schneiderin, näh doch mal Lavendelkissen für den Verkauf.“ So hat alles begonnen. Damals kannte ich Lavendel nur als Mottenschutz und begann erst einmal zu recherchieren und viele Bücher zu lesen. Ich war und bin begeistert von diesem Kraut, das so wunderbar duftet und ganz nebenbei so viel Gutes tut für unseren Organismus.

Schon im folgenden Jahr wurden die ersten Lavendelkissen erfolgreich einem breiten Publikum auf der Landesgartenschau in Oranienburg vorgestellt. Seit dem Winter 2009 finden regelmäßig Verkaufstage in der Sana-Klinik Sommerfeld statt. Das Sortiment an Kissen und Säckchen wuchs und die Kunden waren und sind begeistert. Fester Bestandteil meines Angebots ist seit Anbeginn das große TUTGUT-Kissen „Maxima“, gefüllt mit viel Dinkelspelz und wahlweise zusätzlich angereichert mit Lavendelblüten.

Seit April 2015 bin ich professionelle Lavendelfrau. Regelmäßige Verkaufstage finden nun auch in der Brandenburg-Klinik in Wandlitz statt.

Darüber hinaus besuche ich Veranstaltungen auf Anfrage, so z.B. das Tertianum in Berlin-Mitte, Freizeitstätte der AWO-Mitte im Schillerpark und Weihnachtsmärkte in Groß Behnitz oder Mühlenbeck.

Der direkte Kontakt zum Endkunden ist mir sehr wichtig. Denn so war es mir möglich, eine Kollektion an Lavendelkissen für den Einzelhandel zu entwickeln, die dort garantiert erfolgreich verkauft werden kann.

Seit Mai 2016 ist die erste Kollektion der Marke TUTGUT-Kissen nun deutschlandweit erfolgreich auf dem Markt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen